Christina Balschun

Ich bin Christina Balschun

Ich nehme euch mit zu den Themen Ausbildung & Unterricht

Ich liebe Pferde! So haben wir doch alle mal angefangen, oder?

Daraus entwickelt hat sich über die Jahre ein eigener Betrieb, wo Menschen das Reiten erlernen können. Sowohl Reitanfänger sowie fortgeschrittenere Mensch-Pferde Paare sind bei uns willkommen. Unsere Schulpferde haben schon vielen Menschen Freude am Reiten vermitteln können und auch das ein oder andere  „Aha-Erlebnis“ beschert. Außerdem berührt es mich immer sehr, wenn Menschen besondere Erlebnisse bei uns haben: der erste Galopp! Das erste Aufsitzen auf dem eigenen Pferd! Ein schöner Ausritt! 

Ich bin bei der EWU erfolgreich in verschiedenen Disziplinen gestartet und seit einigen Jahren begeisterte „Trail – Tussi“. Kurse zu Themen wie Trail, Stangenarbeit, Bodenarbeit, Sitz, Pattern, Longieren sowie Training zu verschiedenen Turnierdisziplinen gebe ich regelmäßig sowohl bei uns auf dem Hof als auch auf den Anlagen meiner Kunden. Besonders liebe ich Events bei denen ich mit verschiedenen Trainern zusammenarbeiten darf wie z. B. die Trail Tage an denen ein toller Austausch zwischen den Trainern stattfindet.

Regelmäßige Weiterbildung ist für mich ebenfalls ein großes Thema! Sowohl was mein eigenes Reiten betrifft als auch Kurse und Übungen, mit denen andere Trainer ihre Schüler fördern als auch Theorieseminare zu verschiedenen Themen helfen mir Zusammenhänge zu verstehen und Menschen und Pferden zu helfen besser zusammen zu „funktionieren“.

Mein Fokus liegt auf gutem Reiten! Das ist nicht abhängig von der Reitweise- überall gibt es tolle Menschen und Pferde und Schönes und weniger Gutes zu sehen.

Ich freue mich über jeden, der Freude mit seinem Pferd haben möchte, ob am Boden oder im Sattel.

In diesem Sinne: lasst uns gemeinsam Themen rund ums Pferd entdecken!

Natasha- mein erstes eigenes Pferd!

Eine Welsh Cob Stute, die ich 4-jährig gekauft habe und mit der ich viel im Gelände unterwegs war – zusammen mit meiner Freundin Sabine und ihrem Danny! (Sabine und Danny seht ihr auch hier im Team.) Natasha war mein Herzenspferd! Herdenchefin, hat super auf ihre Reiterschüler aufgepasst, hat vielen Menschen die Angst vor dem Galoppieren genommen und hatte etwas sehr „mütterliches“. Leider lebt Natasha nicht mehr.

Im Jahr 2004 erwarb ich den Trainerschein und begann mich auf das Unterrichten zu spezialisieren. 2012 habe ich erfolgreich an der Prüfung zum Trainer B Westernreiten teilgenommen 

Ich durfte viele tolle Pferde kennenlernen. Mit einigen durfte ich zum Turnier, einige haben als Schulpferd ihren Dienst getan, mit vielen war ich ausreiten und mit allen hatte ich tolle Erlebnisse!

Das Turnierreiten

Der Tivi!

Viele tolle Turnierjahre haben wir erfolgreich zusammen erlebt! Inzwischen hat er seinen „Alterssitz“ bei einer Freundin und genießt sein Leben zusammen mit einem Pferdekumpel in einem großen Offenstall.

Westernreiten, EWU, Galopp, Lope, Christina Balschun, Balschun Ranch

Quarter Horse, Pferdeliebe, Balschun Ranch

Rusty gehört nicht mir, sondern meiner Stallkollegin Annegret, die ihn mir für Turniere zur Verfügung stellt. Rusty liebt nämlich Turniere (Annegret nicht …)!

Ich dachte immer, das ist ja Quatsch, kein Pferd möchte zwingend aufs Turnier, aber bei Rusty ist das anders … voller Begeisterung und Tatendrang ist er mit Feuereifer dabei! So engagiert wie auf dem Turnier ist er weder auf dem heimischen Platz noch im Gelände.  ;-)

Am Turnierreiten schätze ich besonders das „Miteinander“. Sich miteinander freuen, sich helfen, sich zusammen ärgern, wenn mal was nicht geklappt hat, abends beieinander sitzen und quatschen – genau mein Ding!

Hier bei uns am Stall wird oft und gerne ausgeritten! Das macht sowohl den Pferden als auch uns viel Spaß.

Freundschaft, Trainer, Eisbeck Ranch, Westernreiten, Quarter Horse,

Jetzt leben Jack und Luc bei mir!

Jack habe ich 2003 von einem befreundeten Züchter schon „im Bauch von Mama“ gekauft – ich hatte ihn also schon von Anfang an und habe ihn selbst ausgebildet, bei vielen Turnieren vorgestellt, beginnend bei den Jungpferdeprüfungen bis zur German Open.

Inzwischen ist Jack mein bestes Schulpferd! Jack weiß immer sehr genau, wie er meinen Reitschülern etwas beibringt und wie viel Tempo die Menschen auf seinem Rücken vertragen.

Luc ist erst seit 2021 bei mir und was aus ihm mal wird, weiß ich noch nicht. Aus gesundheitlichen Gründen ist er noch nicht so viel geritten worden. Trotzdem hat er auch schon eine sehr gute Grundausbildung genossen und tut manchmal ebenfalls als Schulpferd seinen Dienst.

Schulpferd Balschun Ranch, Quarter Horse, draußen sein, Freizeitreiten im Westernstil